Wacker macht Klagenfurt im Aufstiegskampf Druck

 

Wacker Innsbruck präsentiert sich nach der Länderspielpause siegreich! In der 20. Runde der 2. Liga setzen sich die Tiroler mit 3:1 gegen SKU Amstetten durch.

Dabei verläuft zu Beginn nicht alles nach Wunsch, da der wiedergenesene Markus Wostry nach 14 Minuten angeschlagen für Atushi Zaizen den Rasen verlassen muss. Im Blickpunkt steht der eingewechselte Japaner nur kurz darauf, als er im Strafraum von Amstetten-Keeper Dennis Verwüster im Gesicht getroffen wird. Beim fälligen Elfmeter kann sich Verwüster zunächst gegen Lukas Fridrikas durchsetzen, im Nachschuss behält der Stürmer aber die Oberhand - 1:0 (20.).

Lange hält die Freude aber nicht, da nur vier Minuten später ein Pfiff auf der Gegenseite ertönt: Wacker-Kapitän Lukas Hupfauf trifft Amstettens Mark Stark, Goalgetter David Peham bleibt anschließend eiskalt - 1:1 (24.). Wacker bleibt in weiterer Folge unbeeindruckt und belohnt sich nach feinem Ronivaldo-Solo mit der neuerlichen Führung - 2:1 (45.)

Nach dem Seitenwechsel gibt der Aufstiegs-Aspirant den Takt vor, wodurch das 3:1 durch Alexander Joppich (71.) als logische Konsequenz dient. Einen kleinen Wermutstropfen hält die Partie für Wacker aber dennoch parat: Hupfauf muss nach neuerlichem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz (82.). Bei Amstetten muss Lukas Deinhofer (90.+2/Gelb-Rot) vorzeitig unter die Dusche.

In der Tabelle rückt Innsbruck als Fünfter (33 Pkt.) an Austria Klagenfurt (4./34 Pkt.) heran. Die Kärntner können mit einem Sieg beim FAC (ab 20:25 Uhr im LIVE-Stream) aber wieder auf vier Zähler davonziehen. Amstetten erleidet hingegen die erste Pleite nach vier Siegen und belegt mit 27 Punkten Rang acht.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..