Horn-Violets nach Schock-Moment abgebrochen

 

Dramatische Szenen beim Nachtragsspiel der 2. Liga zwischen dem SV Horn und den Young Violets! Die Partie kann nach einem Schock-Moment neuerlich nicht zu Ende gespielt werden.

Horn-Verteidiger Amro Lasheen bricht in der 54. Minute beim Stand von 4:1 für die Jungveilchen in der Mitte des Spielfelds zusammen. Sofort bildet sich ein Menschenschwarm um den 22-Jährigen, der sofort erstversorgt wird. Auch die Sanitäter stürmen sofort auf den Rasen, um Lasheen, der das Bewusstsein verlor, zu helfen.

Nach einigen Minuten kann der Horn-Profi allerdings wieder stabilisiert und ins Krankenhaus transportiert werden. Laut Horn-Angaben war Lasheen, nachdem er vom Platz getragen wurde, wieder ansprechbar.

Die Verantwortlichen beider Teams einigen sich daraufhin auf einen Spielabbruch. "Der Senat 1 entscheidet über die weitere Vorgehensweise bzw. die Wertung des Spiels", verlautet die Liga in einer Aussendung.

Horn war zuvor durch Marco Siverio in Führung gegangen (18.), Treffer von Niels Hahn (20.) sowie ein Eigentor von Simon Pirkl (27.) drehten das Spiel jedoch zugunsten der Jungveilchen. Ein Elfmeter von Stefan Radulovic (47.) und ein weiteres Tor von Csaba Mester (52.) stellten das Ergebnis nach der Pause auf 4:1, ehe das Spiel abgebrochen wurde.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..