Lafnitz siegt bei Steyr dank eines Doppelschlags

 

Zum Abschluss der 25. Runde der 2. Liga feiert der SV Lafnitz einen ungefährdeten 2:0-Auswärtssieg bei Vorwärts Steyr.

Für die Oststeirer ist dies nach dem 8:0-Kantersieg am vergangenen Spieltag gegen Dornbirn der nächste Erfolg ohne Gegentor. Dabei dauert es etwas ehe das Spiel an Fahrt aufnimmt. Nach einer chancenarmen ersten Spielhälfte, in der die Gäste das Spiel weitestgehend kontrollieren, geht es torlos in die Pause.

Nach einer guten Stunde klingelt es dann allerdings gleich doppelt: Den Anfang macht Philipp Wendler (60.), der eine Gschiel-Hereingabe per Kopfball aus spitzem Winkel zur Führung verwertet.

Nur drei Minuten später erhöht Routinier Patrick Bürger auf 2:0. Der Stürmer wird von Daniel Gremsl optimal angespielt und kann aus kurzer Distanz souverän ins linke Eck einschieben. Die Hausherren strahlen danach kaum mehr Gefahr aus, Lafnitz verwaltet die Führung bis ans Ende des Spiels souverän.

Die Semlic-Elf (50 Punkte) zieht damit punktemäßig mit Liefering gleich, bleibt aufgrund der schlechteren Tordifferenz allerdings Dritter. Steyr bleibt mit 27 Zählern weiter Zwölfter und verpasst damit den Sprung aus dem Tabellenkeller.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..