St. Pölten buhlt um ein LASK-Duo und Deni Alar

St. Pölten buhlt um ein LASK-Duo und Deni Alar Foto: © GEPA
 

Der SKN St. Pölten arbeitet mit Hochdruck an seinem Kader für die neue Saison in der 2. Liga. Julian Tomka (Lafnitz), Franz Stolz, Michael Lang (beide Kapfenberg), Thomas Salamon (Suduva) und Bernd Gschweidl (Ried) wurden bereits verpflichtet.

Wie die "NÖN" berichtet, bemüht sich der Absteiger aus Niederösterreich nun auch noch um drei namhafte Akteure. James Holland und Christian Ramsebner sollen vom LASK kommen, Deni Alar vom SK Rapid.

Holland (32) stand bei den Athletikern in der Vorsaison in 34 Pflichtspielen in der Startelf und hat noch einen bis Sommer 2023 laufenden Vertrag, fraglich, ob er den Gang in die Zweitklassigkeit antritt. Ramsebner (32) stand schon im vergangenen Sommer vor einem Abgang aus Linz, spielte in der abgelaufenen Spielzeit dann auch nur neun Partien - er hat noch ein Jahr Vertrag.

Alar (31) steht beim SCR am Abstellgleis, hat 2020/21 in 126 Spielminuten einen Treffer bejubelt. Die Hütteldorfer wären wohl nicht unglücklich, ihn ein Jahr vor Vertragsende von der Gehaltsliste streichen zu können.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..