Julian von Haacke bleibt den Klagenfurtern treu

Julian von Haacke bleibt den Klagenfurtern treu Foto: © GEPA
 

Im Frühjahr 2020 war Julian von Haacke noch einer der herausragenden Spieler der 2. Liga. Die abgelaufene Spielzeit war für den Deutschen aber eine zum Vergessen - der Deutsche zog sich Anfang Oktober einen Kreuzbandriss zu und war seither zum Zuschauen verdammt.

Der 27-Jährige berichtet: "Es geht Schritt für Schritt voran. Natürlich bin ich manchmal ungeduldig, aber auf der anderen Seite voll im Plan. Ich werde sicher nichts überstürzen, doch mein Ziel ist es, im Verlauf der Herbstrunde zur Mannschaft zu stoßen."

Durch den Aufstieg der Kärntner in die Bundesliga hat sich der Vertrag des Mittelfeldspielers automatisch bis Sommer 2022 verlängert.

Sportchef Matthias Imhof sagt: "Julian hat etwas Zeit gebraucht, sich dann aber zu einer Schlüsselfigur in unserem Team entwickelt. In der Serie 2019/20 hatte er großen Anteil daran, dass wir bis zur letzten Runde um die Meisterschaft gespielt haben. Wir sind davon überzeugt, dass er zu alter Klasse findet und uns mit seiner Klasse und Erfahrung auf hohem Niveau helfen wird."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..