Prominenter Hospitant bei Wacker Innsbruck

Prominenter Hospitant bei Wacker Innsbruck Foto: © getty
 

Der österreichische Zweitligist FC Wacker Innsbruck begrüßt ab März mit Dennis Aogo einen prominenten Neuzugang im Management.

Der ehemalige deutsche Nationalspieler wird als Hospitant der Geschäftsführung fungieren. Er soll sich hauptsächlich mit den Bereichen Business Development, Marketing und Vertrieb auseinandersetzen. Ein finanzstarker Partner soll das Engagement möglich gemacht haben.

Aogo soll in den kommenden Monaten erste Einblicke in die Management-Tätigkeiten in Innsbruck bekommen. Das Engagement ist zunächst bis Saisonende beschränkt, zwei Tage pro Woche soll der 34-Jährige in Innsbruck vor Ort sein.

Hörtnagl: "Zusammenarbeit von beidseitigem Nutzen"

"Wir wollen Dennis (Anm. Aogo) die ersten Einblicke in die Tätigkeiten der Geschäftsführung geben und er soll uns mit seinen Erfahrungen, die er in seiner langjährigen Spielerkarriere gesammelt hat, unterstützen. Aus diesem Grund sind wir überzeugt, dass die Zusammenarbeit von beidseitigem Nutzen sein wird", sagt Wacker-Sportvorstand & Geschäftsführer Alfred Hörtnagl in einer Klubaussendung.

"Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir unsere Kontakte nach Hamburg weiter positiv für den FC Wacker Innsbruck nutzen können. Dennis (Anm. Aogo) kann auf viele Jahre auf höchstem Niveau im Fußball zurückblicken und wird uns mit diesem Erfahrungsschatz bereichern. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit", sagt Jens Duve, Aufsichtsratsvorsitzender des FC Wacker.

"Ich freue mich sehr darüber, dass ich diese Chance bekomme. Ich möchte sie nutzen, um sehr viel zu lernen und meine Erfahrungen positiv einzubringen", meint der zwölffache deutsche Nationalspieler Aogo, der in seiner Karriere u.a. für den Hamburger SV, Schalke, Stuttgart und Hannover tätig war.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..