SV Horn trennt sich von Trainer Jusits

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nun ist es fix!

Der SV Horn hat sich von Trainer Kurt Jusits getrennt. Wie der Verein aus der HPYBET 2. Liga am Montagabend bekanntgibt, wird der Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Der in der Winterpause in Horn gekommene Jusits hatte seinen Kontrakt erst vor wenigen Wochen verlängert. Der Verein beendete die vergangene Saison in der 16er-Liga nur auf Rang 15.

"Es fiel uns schwer, diesen Schritt zu setzen. Nach einer längeren internen Diskussion haben wir uns jedoch für ein Ende unserer Zusammenarbeit entschlossen. Kurt Jusits hat im Frühjahr ausgezeichnete Arbeit geleistet, wir sind aber trotzdem nur Vorletzter der abgelaufenen Meisterschaft geworden", meint Horns sportlicher Leiter Reinhard Vyhnalek in einer Aussendung des Klubs.

Horn hielt die Klasse, da Wacker Innsbrucks Amateure die Liga verlassen mussten bzw. es aus der Regionalliga Ost keinen Aufsteiger gab

Laut "Krone" soll der Nachfolger von Jusits bereits parat stehen: Ex-Rapidler Muhammet Akagündüz.

Textquelle: © LAOLA1.at

MotoGP: Ärger über Jorge Lorenzo: "Ein Rookie-Fehler"

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare