Wr. Neustadt legt Protest gegen Lizenzentzug ein

Wr. Neustadt legt Protest gegen Lizenzentzug ein Foto: © GEPA
 

Der SC Wiener Neustadt nimmt den Lizenzentzug nicht einfach so hin.

Rechtzeitig vor dem Ende der Frist legen die Niederösterreicher Protest gegen die Entscheidung seitens der Bundesliga ein und fechten den rückwirkenden Entzug der Zulassung für die Saison 2019/20 an, wie "noe.orf.at" berichtet.

Es sei lange überlegt worden, ob dieser Schritt eingeleitet wird. Nun muss der SCWN beweisen, dass die von der Bundesliga festgestellten Verstöße gegen Lizenzkriterien nicht zutreffen.

Wr. Neustadt war nach den Vorwürfen von Ex-Trainer Gerhard Fellner wegen dem "Verstoß gegen sportlich-personelle, finanzielle und rechtliche Kriterien" die Lizenz entzogen wurden und dem Verein vorgeworfen, Falschangaben getätigt zu haben und somit herrscht Betrugsverdacht.

Der Fixabstieg aus der 2. Liga wurde beschlossen. Ein herber Schlag, vor allem auch in Hinblick auf das neue Stadion, das für die kommende Saison bezugsfähig gemacht werden soll.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..