FAC trennt sich von Trainer Oliver Oberhammer

FAC trennt sich von Trainer Oliver Oberhammer Foto: © GEPA
 

Ein weiterer Trainerwechsel in der 2. Liga!

Oliver Oberhammer ist nicht mehr länger Trainer des FAC. Obwohl die Floridsdorfer nach dem Abstiegskampf der letzten Jahre auf dem sicheren achten Tabellenplatz liegen, gehen die beiden Seiten mit sofortiger Wirkung getrennte Wege.

"Nach gemeinsamer Analyse der Herbstsaison trennen sich beide Seiten einvernehmlich", heißt es in einer Presseaussendung der Wiener. Als Gründe werden "unterschiedliche Auffassungen hinsichtlich der sportlichen Ausrichtung der Mannschaft angeführt."

Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Die verbleibenden Trainingseinheiten vor der Winterpause wird Co-Trainer Mario Handl leiten.

"Nach einer intensiven gemeinsamen Analyse der Herbstsaison haben wir uns dennoch entschlossen, die Zusammenarbeit auf Grund unterschiedlicher Auffassungen hinsichtlich der sportlichen Ausrichtung zu beenden. Wir bedauern diesen Schritt und möchten uns bei Oliver Oberhammer auf diesem Wege für die sehr gute Zusammenarbeit und seinen Einsatz bedanken", heißt es von FAC GmbH-Geschäftsführer Christian Kirchengast.

Oliver Oberhammer kam im Juli 2018 von Landesligisten SC Retz nach Floridsdorf und übernahm die Position des Cheftrainers beim Zweitligisten. Nach 15 gespielten Runden in der 2. Liga führte Oberhammer die Mannschaft auf Platz acht und machte das junge Team zwischenzeitlich zur besten Auswärtsmannschaft der Liga.

Zudem erreichte der 46-Jährige mit den Floridsdorfern das Achtelfinale des UNIQA ÖFB-Cup, in welchem sich der FAC beim Bundesligisten FK Austria Wien mit 1:3 geschlagen geben musste.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..