5.000 Fans beim ESF Fortnite Community Clash

Aufmacherbild Foto: © Electronic Sports Festival
 

Am Freitag gab das ESF – Electronic Sports Festival Team einen ersten Vorgeschmack auf das nächste ESF – Electronic Sports Festival im April 2019 und das mit einem Riesenerfolg. Mit dem ersten und größten Fortnite Event des Landes, dem ESF – Fortnite Community Clash, machten die Veranstalter den Wiener Donauplex zum Hotspot für begeisterte Fans, Gamer, Streamer, Cosplayer und Influencer der österreichischen eSports-Szene.

Über 5.000 Besucher wurde ein Offline-Treffen der Superlative geboten. Bereits 6 Stunden vor Beginn des Mega-Events versammelten sich die ersten Hardcore-Fans vor dem Donauzentrum, um sich die begehrten Plätze am Event zu sichern. Dabei kamen Fans aus ganz Österreich und nahmen für das Spektakel mehrstündige Anreisen in Kauf.


Lorenz Edtmayer, Electronic Sports Festival Geschäftsführer: „Mit über 125 Millionen Usern weltweit ist Fortnite derzeit das mit Abstand erfolgreichste Videospiel der Welt! Unser ESF Team hat wieder einmal bewiesen, dass es die Trends in der österreichischen eSports Szene als erstes erkennt und binnen kürzester Zeit zu erfolgreichen Event Formaten umwandelt!“


Dieser massive Zuschaueransturm am ESF – Fortnite Community Clash war nicht zuletzt dem einzigartigen Angeboten und Programmen vor Ort geschuldet. Viertelstündliche Siegerehrungen mit hochkarätigen Preisen im Wert von über 10.000€ versetzten die Besucher in Ekstase, die High-Society der österreichischen Influencer mit 500.000 Followern boten ein gewaltiges Showprogramm im exklusiven Cineplexx Supreme Kino Saal und luden die Massen zum gemeinsamen Spielen ein. Und sogar die berühmten Fortnite Tänze wurden auf der großen KronehitShowbühne zum Besten gegeben. On Top boten die bekanntesten Hardware Hersteller wie Samsung in exklusiven Tech-Cornern den begeisterten Besuchern Ihre neuesten Geräte.


Aufgrund des großen Erfolges der gewaltigen ESF eSports Events in Wien, ringen nun auch bereits die Bundesländer um die Aufmerksamkeit des Electronic Sports Festivals. So haben die Veranstaltungsgurus bereits drei weitere heiße eSports-Themen im Köcher, die schon in den nächsten Wochen kommuniziert werden. Es bleibt also spannend!


Alexander Knechtsberger, Electronic Sports Festival Co-Founder: „Wir sind vom Ansturm und der Leidenschaft der Besucher auf unseren eSports Events überwältigt. Binnen neun Monaten sind wir zu Österreichs Marktführer in diesem Bereich geworden und heben eSports in Österreich auf ein komplett neues Level“.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare