Melzer gegen Nummer 485

Aufmacherbild
 

Bradley Klahn - Ein unbeschriebenes Blatt

Aufmacherbild
 

Jürgen Melzers Gegner in der 1. Runde der US Open in New York steht fest.

Der Niederösterreicher bekommt es zum Auftakt des mit 25,526 Mio. US-Dollar dotierten Hartplatz-Turniers mit Qualifikant Bradley Klahn zu tun.

Sieg vorprogrammiert?

Der 22-jährige Kalifornier kämpfte sich mit Siegen über die beiden Argentinier Diego Junqueira und Marco Trungelliti sowie den Franzosen Florent Serra - immerhin 113. der Weltrangliste - ins Hauptfeld.

Für Bradley sind es die zweiten US Open nach 2010. Mit einer Wildcard ausgestattet, musste er sich vor zwei Jahren in der ersten Runde seinem Landsmann Sam Querrey geschlagen geben.

Gegen Melzers neuen Angstgegner (zueletzt zwei Erstrunden-Siege bei den Masters-Turnieren in Toronto und Cincinnati) gelang dem damaligen US-College-Meister zumindest ein Satzgewinn.

Das Spiel gegen den Österreicher ist erst sein viertes auf höchster Tennis-Ebene. Neben der Niederlage gegen Querrey setzte es je eine gegen den Italiener Paolo Lorenzi (Los Angeles 2012) und den Franzosen Gael Monfils (San Jose 2010).

Bradley ist wie Melzer Linkshänder, spielt eine beidseitige Rückhand und rangiert in der Weltrangliste auf Position 485.

Auf Challenger-Ebene zählen Viertelfinaleinzüge in Binghampton 2010 und Aptos vor zwei Wochen als größte Erfolge des 1,90 m große US-Boys.

Nur zwei ÖTV-Einzel-Spieler

Bei einem Erfolg trifft Melzer in der 2. Runde auf den Sieger der Partie Richard Gasquet (FRA-13) gegen Albert Montanes (ESP).

Melzer ist beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres Österreichs einziger Vertreter im Herren-Einzel.

Sowohl Philipp Oswald, Andreas Haider-Maurer als auch Martin Fischer kamen nicht über die 1. Qualifikationsrunde hinaus.

Auch bei den Damen ist Österreich nur mit Tamira Paszek vertreten. Die als Nummer 29 gesetzte Vorarlbergerin trifft auf die Weißrussin Olga Govortsova.

Premiere für Federer

Der topgesetzte Schweizer Roger Federer bekommt es zum Auftakt mit Lokalmatador Donald Young zu tun. Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden.

Titelverteidiger Novak Djokovic (SRB-2) trifft in der 1. Runde auf Paolo Lorenzi (ITA).

Auf Olympiasieger Andy Murray (GBR-3) wartet Alexander Bogomolov (RUS). David Ferrer (ESP-4) spielt gegen Kevin Anderson (RSA). Ein Qualifikant fordert Jo-Wilfried Tsonga (FRA-5).

S. Williams gegen Landsfrau

Die dreifache US-Open-Siegerin Serena Williams erwischt bei der Auslosung US-Landsfrau Coco Vandeweghe.

Die topgesetzte Weißrussin Viktoria Azarenka bekommt es in New York mit Alexandra Panova (RUS) zu tun.

Agnieszka Radwanska (POL-2) trifft auf Nina Bratchikova (RUS).

Melinda Czink (HUN) hat keine geringere als Maria Sharapova (RUS-3) zugelost bekommen. Polona Hercog (SLO) fordert Petra Kvitova (CZE-5).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen