Fivers und Bregenz holen auf

Aufmacherbild
 

Fivers und Bregenz holen in Abwesenheit von Hard auf

Aufmacherbild
 

Während Handball-Champion und HLA-Leader HC Hard am Samstag in der dritten EHF-Cup-Runde ausgeschieden ist, holten die Fivers Margareten und Bregenz in der 13. Runde auf den Tabellenführenden auf.

Die Fivers siegten mit 32:28 bei Leoben und haben nun vorerst zwei Zähler Rückstand auf Hard.

Zehn Tore von Damir Djukic halten das Spiel lange offen, in den letzten fünf Minuten machen die Margaretner den Sack zu.

Auch Bregenz gewinnt

Bregenz hat im West-Derby gegen Schwaz Mühe, bleibt aber schlussendlich mit 22:21 siegreich.

"Die zwei Punkte sind natürlich sehr wichtig. Vor allem, wiel wir sie trotz einer sehr angeschlagenen Mannschaft geholt haben", freut sich Bregenz-Spieler Philipp Günther.

Zwei hohe Siege

Der HC Linz darf erstmals "seit Ewigkeiten" (O-Ton Vizepräsident Michael Kropf) ein klares 40:32 gegen den UHK Krems bejubeln.

Auch West Wien gibt sich gegen Bärnbach-Köflach keinerlei Blöße und gewinnt mit 39:25.

"Da mit Krems, Leoben und Schwaz drei direkte Konkurrenten im Kampf um das Meister-Play-Off heute verloren haben, waren das doppelt wichtige Punkte für uns", streicht Conny Wilczynski die Wichtigkeit des Sieges heraus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen