Bregenz im EHF-Cup ausgeschieden

Aufmacherbild
 

Bregenz Handball verabschiedet sich mit einem Heimsieg aus dem EHF-Cup. Die Vorarlberger gewinnen zwar das Rückspiel gegen CSM Bukarest mit 23:22, das ist aber nach dem 24:28 im Hinspiel zu wenig. Dabei legt das Heimteam eine starke erste Hälfte hin und liegt zur Pause 12:9 in Führung. Diese kann Bregenz aber in Halbzeit zwei nicht mehr entscheidend ausbauen und muss sich letztlich mit einem Gesamtscore von 47:50 geschlagen geben. Tobias Warvne ist mit acht Toren bester Bregenz-Torschütze.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen