Top-Ergebnis für Doppler/Horst

Aufmacherbild
 

Doppler/Horst in Rom wieder in den Top 5

Aufmacherbild
 

Wie in Den Haag ist für Clemens Doppler/Alexander Horst in Rom im Viertelfinale Endstation gewesen.

Österreichs Nummer-eins-Paar unterlag am späten Nachmittag im Duell um den Einzug ins Halbfinale US-Olympiasieger Philip Dalhausser und seinem Partner Sean Rosenthal 0:2 (-19,-18).

Mit zwei fünften Plätzen in Grand-Slam-Turnieren en suite können Doppler/Horst jedenfalls zuversichtlich die WM in Stare Jablonki/Polen (1.-7. Juli) in Angriff nehmen.

Out nach starker Leistung

Doppler\/Horst zogen als Gruppensieger direkt ins Achtelfinale ein. Dort setzten sie sich gegen Toms Smedins und Ruslans Sorokins (LAT) mit 18:21, 21:15, 15:9 durch.

Im Viertelfinale unterlag das Duo den US-Amerikanern Dalhausser/Rosenthal.

Dabei konnten Doppler/Horst das US-Team voll fordern, holten in beiden Sätzen klare Rückstände auf und gingen als knapper Verlierer vom Platz.

Doppler nach hartem Turnier gezeichnet

"Platz fünf ist natürlich sensationell - doch wir hatten auch in diesem Spiel unsere Chancen", sagte Clemens Doppler nach dem Ausscheiden. "Die Hitze und der tiefe Sand haben ihre Spuren hinterlassen, jetzt brauche ich mal zwei drei Tage Pause.“

Alexander Horst kommentierte den Tag: "Am Vormittag haben wir schlecht gespielt und gewonnen, jetzt gegen die US-Boys eine gute Leistung gezeigt aber verloren!"

Der Verteidigungsspieler sieht sich und seinen Partner für die WM gerüstet: "Es liegt alles ganz eng beisammen. Aber wir wissen jetzt, dass wir wirklich alle schlagen können."

ÖVV-Teams mit starker Saison

In den fünf vor den Titelkämpfen gespielten Saison-Turnieren - davon vier Grand Slams - haben insgesamt vier österreichische Teams gleich insgesamt zehn Top-10-Platzierungen erreicht.

Neben den beiden fünften Plätzen von Doppler/Horst gab es je einen zweiten, dritten und vierten Platz sowie fünf neunte Ränge.

Neben den daran beteiligten Paaren werden auch noch Daniel Müllner/Jörg Wutzl die Weltmeisterschaften in Angriff nehmen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen