Stohl erstmals im Finale

Aufmacherbild
 

Das MJP World RX Team Austria beendet den 12. Rallycross-WM-Lauf im italienischen Franciacorta nahe Brescia mit Top-Ergebnissen. Manfred Stohl zieht erstmals in dieser Saison in ein Finale ein und belegt letztlich Platz fünf. Bemerkenswert ist dabei die Leistung seiner Crew, die im Laufe des Sonntags seinen bei einem spektakulären Abflug stark beschädigten Ford Fiesta rechtzeitig wieder fit bekommt. Teamchef Max Pucher erzielt als 18. sein drittbestes Saisonergebnis.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen