Milan kommt nicht vom Fleck

Aufmacherbild
 

Juventus souverän, Milan kommt nicht vom Fleck

Aufmacherbild
 

Juventus Turin baut seine Rekordserie in der Serie A weiter aus.

Der Titelverteidiger feiert gegen die AS Roma einen ungefährdeten 4:1-Heimsieg und ist nun schon seit 45 Liga-Spielen unbesiegt.

Acht starke Minuten in der ersten Hälfte sorgen für die Entscheidung, da Pirlo, Vidal und Matri diese zu Treffern nutzen.

Zwar gelingt Osvaldo in der zweiten Hälfte das 1:3, gefährden können die Römer den Meister aber nicht. Stattdessen sorgt Giovinco in der Schlussminute für den Schlusspunkt.

Juventus hält damit bei 16 Zählern und führt die Liga an, die Roma rangiert an siebenter Position.

Milan kommt nicht vom Fleck

Indes kommt der AC Milan weiter nicht vom Fleck. Betrachtete man das 2:0 unter der Woche gegen Cagliari als Fortschritt, so stapften Allegris Mannen bei Parma wieder zwei Schritte zurück.

Nach torloser erster Hälfte gehen die "Rossoneri" zwar durch El Shaarawy in Führung, in Folge dessen verpassen es die Hausherren allerdings, nachzusetzen und eine Vorentscheidung herbeizuführen.

So blieb Parma im Spiel und glich nach einem Freistoßtrick durch Galloppa aus. Trotz voller Offensive in der Schlussphase gelang es dem Vize-Meister nicht, noch einmal nachzulegen.

Milan hält damit bei nur sieben Zählern aus sechs Spielen und rangiert an neunter Position. Da zahlreiche Konkurrenten ein Spiel weniger haben, droht am Sonntag ein Rückfall.

Parma hat sechs Punkte auf dem Konto und wird an elfter Position geführt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen