Arnautovic schießt Chelsea raus

Aufmacherbild
 

Chelsea scheitert im League-Cup-Achtelfinale mit 4:5 im Elferschießen an Stoke City. Nach Toren von Walters (52.) bzw. Remy (91.) fallen in der Verlängerung keine Tore. Bei den Penaltys verwerten zunächst die ersten vier Schützen beider Klubs. Danach behält Arnautovic für die "Potters" die Nerven, während Hazard vergibt. Ausgeschieden ist mit Leicester (4:5 im Elferschießen gegen Hull) der Klub von ÖFB-Kapitän Fuchs (nicht im Kader). Everton setzt sich gegen Norwich 4:3 nach Elfern durch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen