Pilsen-Trainer mit Kampfansage

Aufmacherbild
 

Pilsen-Trainer Karel Krejci kündigt vor dem Europa-League-Gruppenspiel bei Rapid Offensiv-Fußball an. "Wir sind hierhergekommen, um zu kämpfen. Wir wollen nicht ein 0:0 verteidigen, sondern schönen Fußball zeigen", so der 46-jährige Erfolgscoach, der Ähnlichkeiten zwischen Rapid und seiner Mannschaft erkennt: "Sie haben auch eine gut organisierte Defensive, gehen schnell nach vorne und sind stark bei Standards. Beide werden auf Fehler des anderen warten und versuchen, diese zu nützen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen