Monaco nur Remis gegen Qarabagh

Aufmacherbild
 

Der vierte Spieltag der Europa League sorgt für eine erste Überraschung. Der AS Monaco kommt in der Gruppe J gegen den aserbaidschanischen Vertreter Qarabagh nicht über ein 1:1 hinaus. Der Schwede Samuel Armenteros bringt den krassen Außenseiter nach 39 Minuten in Führung, erst in der 72. Minute gelingt Ivan Cavaleiro den Ausgleich. Ebenfalls mit 1:1 trennen sich Besiktas und Lokomotive Moskau. Quaresma (58.) trifft für die Hausherren, Oumiar Niasse gelingt der Ausgleich (76.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen