Thomas Prager denkt an Rückkehr

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Thomas Prager will nach zwei Jahren bei Ethnikos Achna in der zypriotischen Liga den Rücken kehren. Das erklärt der 30-Jährige in der "Krone". Den Klassenerhalt konnte der Klub des Ex-Rapidlers erst in der letzten Runde fixieren.

Wohin es den 14-fachen ÖFB-Teamspieler nun verschlagen wird, ist noch unklar. Aufgrund seiner zwei kleinen Kinder kommt nicht jede Destination infrage: "Ein Angebot aus Bulgarien habe ich schon ausgeschlagen, eine Rückkehr nach Österreich kann ich mir gut vorstellen."

Prager, der vor der Heim-EURO 2008 aussortiert wurde, war nach seinem Vertragsende bei Rapid im Sommer 2013 zunächst vereinslos, ehe er im Jänner 2014 zur Wiener Viktoria wechselte.



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare