Spielabbruch bei PAOK-Olympiakos

Aufmacherbild
 

Kurz vor Schluss des Hinspiels im griechischen Cup-Halbfinale zwischen PAOK Saloniki und Olympiakos Piräus wird beim Stand von 1:2 abgebrochen.

Die Gäste führen durch Tore von Cambiasso (27.) und Torrijos (57.) mit 2:1, als der Torschütze der Hausherren, Mak, ausgeschlossen wird (89.). Dieser hatte in Minute neun zur Führung getroffen.

Daraufhin kochen die Emotionen auf den Tribünen über: Feuerwerkskörper fliegen auf das Feld, das die Polizei kurze Zeit später stürmt. Der Referee bricht ab.



Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare