"...dass Männer gegen Burschen gespielt haben"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem 0:1 gegen Krasnodar zum Auftakt der Europa-League-Gruppenphase zeigt sich Salzburg-Trainer Oscar Garcia enttäuscht.

"Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen, hatten zu viel Respekt und haben Probleme mit dem Ball gehabt. Das Tor war ein kindisches Tor, völlig unnötig und hat unserem Spiel sehr wehgetan", kritisiert der Spanier.

Mit Caleta-Car sowie vor allem Miranda und Lainer verfehlten gleich drei Salzburger den Ball nach einem Einwurf - Joaozinho traf daraufhin zum Sieg.

"Kinderfußball" ist zurück

Der Katalane, der drei überraschende Änderungen (Wisdom, Samassekou und Minamino statt Lainer, Laimer und Wanderson) in der Startelf vornahm, weiter: "Aufgrund der zweiten Hälfte hätten wir uns mehr verdient. Aber das ist Fußball auf europäischem Niveau. Wir haben bei elf gegen elf besser gespielt (als in Überzahl), uns fehlt die Qualität des letzten Passes."

Sein Fazit kommt Salzburg-Fans sicherlich bekannt vor: "Ich hatte heute das Gefühl, dass Männer gegen Burschen gespielt haben."

Das erinnert stark an die Aussagen von vor einem Jahr, als vor allem Jonatan Soriano und Martin Hinteregger den Salzburger "Kinderfußball" kritisierten.

Bonjour Tristesse

Goalie Alexander Walke meinte nach dem Spiel gegenüber "Sky": "Wir haben heute kein gutes Spiel gemacht. Wir hatten nur wenige Chancen und die musst du auf internationalem Niveau machen." Soriano: "Wir wussten, dass wir eine sehr starke Gruppe haben. Krasnodar hat vielleicht nicht so den Namen, aber als Mannschaft sind sie sehr stark. Heute sind wir enttäuscht, aber wir haben noch fünf Spiele."

Die allerdings gegen Schalke und Nizza bzw. auswärts in Russland. In der Red-Bull-Arena herrschte vor nur 6507 Zuschauern - in der Europa League kamen nur gegen Lech Posen im Dezember 2010 weniger (5300) - eine triste Atmosphäre.

Das war die wenig überraschende Antwort der Fans auf die turbulenten Wochen rund um das CL-Aus und den Ablauf des Wechsels von Bernardo nach Leipzig. Die vor allem offensiv ungewöhnlich triste Vorstellung des Meisters tat ihr Übriges, das sich diese Atmosphäre wohl nicht so schnell ändern wird.

Es war die erste Salzburger Niederlage in der Europa-League-Gruppenphase seit 3. November 2011 (0:1 zu Hause gegen Bilbao).



LAOLA Meins

FC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare