Wegen Laola: Unverständnis für TV-Duo

Aufmacherbild Foto: © GEPA

Neben den Flutlichtausfällen kam es bei der 1:2-Niederlage der Admira in der Europa-League-Quali gegen Slovan Liberec zu weiteren kuriosen Szenen.

Als das Spiel wegen des Ausfalls der Scheinwerfer unterbrochen war, sorgte das "ORF"-Duo Christian Diendorfer/Peter Hackmair für Kopfschütteln bei den Südstädtern. Die beiden Reporter feierten nämlich gemeinsam mit den Gäste-Fans.

Lautstark bejubelten die Liberec-Anhänger die beiden TV-Männer, Hackmair startete sogar eine Laola-Welle.

Bei den Profis der Admira kam das Verhalten der beiden Reporter nicht gut an. Schon während der Unterbrechung schütteln zahlreiche Spieler den Kopf, als sie sehen wie die heimischen Fernsehmänner mit den Fans des Gegners feiern und die Welle starten.

Auch die Admira-Fans reagieren mit Pfiffen auf den ausgiebigen Jubel der TV-Experten mit den Liberec-Anhängern.



Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare