Rapid-Kapitän Steffen Hofmann: "Ich komme zurück"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Verletzungspech meint es nicht gut mit Rapid-Kapitän Steffen Hofmann! Diesmal kostet ihn ein Muskelbündelriss im Adduktorenbereich mehrere Monate.

Trotzdem verschwendet der mittlerweile 36-Jährige keinen Gedanken ans Karriereende. "Es macht nach wie vor Spaß. Ich komme noch einmal zurück. Ich weiß, dass ich der Mannschaft helfen kann", posaunt Hofmann in der "Krone".

Noch 14 Spiele fehlen dem Langzeit-Rapidler auf den grün-weißen Rekord Peter Schöttels von 526 Einsätzen für die Hütteldorfer.

Hofmann will noch Rekord-Rapidler werden

Ein zusätzlicher Ansporn, es noch einmal allen zu zeigen - aber nicht mehr.

"Ich habe nie daran gedacht. Aber wenn man so kurz davorsteht, wäre es schon eine schöne Sache", so Hofmann, dessen Vertag vorerst nur bis Sommer 2017 läuft. Deshalb wird es - sofern der Vertrag nicht erneut verlängert wird - eng mit dem Erreichen dieser Bestmarke.

Der deutsche Mittelfeldstratege kämpofte sich in den letzten Monaten nach einer Knieverletzung im Sommer zurück und stand gegen Ried erstmals unter Neo-Trainer Mike Büskens in der Bundesliga in der Startelf.

Doch die erneute Schrecksekunde ließ die Rückkehr noch kurz währen. "Der Muskel war völlig in Ordnung. Es war einfach nur ein schlechter Schritt", beschreibt Hofmann die Szene. Eine Operation ist nicht notwendig, ins Training kann er aber erst frühestens wieder im Dezember einsteigen.


VIDEO: Die Highlights der Partie SV Ried gegen SK Rapid:


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare