Die Bundesliga im "Youngster-Check" - Winter 2016

Aufmacherbild

Kollege Harald Prantl hat in seinem Talente-Ranking aufgezeigt, wie reich das Reservoir an hoffnungsvollen Nachwuchskräften in Österreich inzwischen ist.

Es gibt zweifelsohne mehr als die 50 in dieser "Hitparade" angeführten Youngsters, die nicht nur den Sprung in den bezahlten Fußball schaffen, sondern dort auch ihre Spuren hinterlassen können.

Das Ausbildungsland Österreich ist von der Talenteförderung her schon seit längerer Zeit auf dem richtigen Weg. Die Erfolge auf Nationalteam-Ebene - von den Junioren-Auswahlen bis hinauf zum A-Team - verdeutlichen das auch.

Umso ernüchternder fällt - einmal mehr - die Zeugnis-Vergabe für die österreichischen Bundesligisten in punkto Einsatzzeit für heimische Youngster aus.

Zum bereits vierten Mal überprüft LAOLA1 im Youngster-Check, wie viele Chancen Österreichs Talente im rot-weiß-roten Oberhaus wirklich bekommen - und zwar in einem Alter, in dem man sie auch wirklich noch als Talent bezeichnen darf.

Die Aufnahmekriterien für diese Auflistung bleiben unverändert: Beim Start der jeweiligen Halbserie muss der 20. Geburtstag noch bevorstehen, die beiden Stichtage sind jeweils der 1. Jänner und 1. Juli - für diese Ausgabe also der 1. Juli 1995.

Ja, einige der hoffnungsvollsten heimischen Nachwuchskräfte jagen bereits in diesem Alter im Ausland dem Ball nach und stehen somit den zehn Bundesligisten nicht zur Verfügung.

Dennoch lassen sich auch diesmal die ermutigenden Beispiele leider beinahe an einer Hand abzählen. Österreicher im Teenager-Alter spielen in der höchsten Spielklasse oft nur eine Nebenrolle. Dabei könnte man auch in diesen jüngeren Jahren durchaus schon Akzente setzen.

Beispiele dafür gab es in der Vergangenheit genügend - dafür reicht alleine ein Blick in das ÖFB-Team, in welchem Kicker wie David Alaba, Christian Fuchs, Marko Arnautovic, Aleksandar Dragovic, Zlatko Junuzovic oder Marcel Sabitzer teilweise schon im Alter von 17 Jahren im Profibereich auffällig wurden.

Die zehn Bundesligisten im LAOLA1-Youngster-Check:

RED BULL SALZBURG

Name

Geburtsdatum BL-Spiele/Tore 15/16 BL-Spiele/Tore gesamt
Valentino Lazaro 24.3.1996 5/0 46/6
Konrad Laimer 27.5.1997 7/0 15/0

Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre... Über das Potenzial von Valentino Lazaro muss man nicht streiten. Nicht umsonst hat er es bereits bis ins A-Nationalteam geschafft. Die Hoffnungen auf eine EURO-Teilnahme haben im Herbst jedoch ebenso einen Dämpfer erhalten wie seine Weiterentwicklung auf Vereinsebene. Wie schon öfters in seiner noch jungen Karriere bremsten den 19-Jährigen diverse Verletzungen. Mehr als fünf Liga-Einsätze - jeweils von der Bank kommend - waren nicht drinnen. Seine einzige Startelf-Nominierung im Herbst erfolgte im Cup-Spiel gegen den SV Horn. Der Bundesliga-Teenager mit den meisten Einsätzen (insgesamt 46) ist Lazaro aber auch so locker. Im Sinne des österreichischen Fußballs kann man nur hoffen, dass der Steirer seinen Ruf als Pechvogel eher früher als später abstreift. Nachwuchs-Hoffnungen durften sich in dieser Saison immer wieder im RBS-Dress beweisen, Konrad Laimer ist neben Lazaro die zweite österreichische. Zu Saisonbeginn waren aufgrund personeller Engpässe seine Dienste gefragt, in den letzten beiden Herbst-Partien brachte ihn Interims-Coach Thomas Letsch jeweils über 90 Minuten - dazwischen ging nicht viel. Andere rot-weiß-rote "Jung-Bullen" kamen auch unter Ex-Liefering-Coach Peter Zeidler nicht über die Erste-Liga-Filiale hinaus.

LAOLA Meins

FC Red Bull Salzburg

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Red Bull Salzburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


AUSTRIA WIEN

Name

Geburtsdatum BL-Spiele/Tore 15/16 BL-Spiele/Tore gesamt
Tino Casali 14.11.1995
Osman Hadzikic 12.3.1996 7/0 12/0
Marko Kvasina 20.12.1996 1/0 18/3
Patrick Pentz 2.1.1997

Ohne die Verletzung von ÖFB-Goalie Robert Almer müsste man zum Schluss kommen, dass Talenteförderung bei einer von Sportdirektor Franz Wohlfahrt und Trainer Thorsten Fink geführten Austria eher nachrangige Bedeutung hat. Wirklich jung sind bei der Austria vor allem die Ersatz-Goalies, was wohl der traditionell guten Torhüter-Ausbildung in der Akademie geschuldet ist. So kam Osman Hadzikic als Almer-Ersatz zu einer Handvoll Bundesliga-Einsätze, Patrick Pentz rückte zu seinem Ersatz auf. U20-WM-Keeper Tino Casali wurde beim FAC nicht glücklich und kehrte zu seinem Stammverein zurück. Ansonsten? Bezüglich für unsere Wertung in Frage kommende Jahrgänge tut sich wenig. Marko Kvasina, im Frühjahr 2015 noch einer der Shooting-Stars der Liga, musste mit einem Einsatz vorliebnehmen - zum Herbst-Abschluss durfte er für 21 Minuten gegen den SCR Altach ran. Christoph Martschinko, Kevin Friesenbichler und Tarkan Serbest, die alle im Verlauf des Frühjahrs ihren 22. Geburtstag feiern werden, sind für diese Auflistung längst zu alt.

LAOLA Meins

FK Austria Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU FK Austria Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


RAPID WIEN

Name

Geburtsdatum BL-Spiele/Tore 15/16 BL-Spiele/Tore gesamt
Maximilian Wöber 4.2.1998

Tut sich beim Lokalrivalen bezüglich Kicker im Teenager-Alter nur wenig, tut sich bei Rapid nichts. Oder sagen wir fast nichts. Denn nach der Verletzung von Christopher Dibon wurde mit Maximilian Wöber ein 17-Jähriger, der zu den größeren Innenverteidiger-Talenten des Landes gehört, für die finalen drei Herbst-Runden ins Profi-Aufgebot befördert. Der Nachwuchs-Teamspieler ist fraglos eine spannende Personalie. Ansonsten hätte in der vierten Ausgabe des Youngster-Checks ein Verein erstmals in einer Halbserie einen kompletten Nuller geschrieben und nicht einmal einen einzigen Kandidaten in den Kader gebracht. Sich weiterhin als "jung" zu verkaufen, sei Rapid unbenommen - Marketing-Schmähs regieren die Welt, aber im Falle der Hütteldorfer wäre "unerfahren" wohl der treffendere Ausdruck. Im Kader tummeln sich weiter viele Anfang-20-Jährige - ein Alter, in dem man kaum noch als "Talent" durchgeht. Darüber, wie viele Perspektiven jüngeren Talenten aufgezeigt werden, lässt sich schon eine Zeit lang streiten. Louis Schaub, der letzte echte Durchstarter aus dem eigenen Nachwuchs, ist inzwischen auch schon 21.

LAOLA Meins

SK Rapid Wien

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Rapid Wien!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


STURM GRAZ

Name Geburtsdatum BL-Spiele/Tore 15/16 BL-Spiele/Tore gesamt
Benjamin Rosenberger 15.6.1996 2/0
Sascha Horvath 22.8.1996 9/3 23/3
Tobias Schützenauer 19.5.1997 2/0
Sandi Lovric 28.3.1998 2/0 10/0
Fabian Ehmann 28.8.1998

Sturm Graz verfügt mit Donis Avdijaj über den auffälligsten Teenager der Liga, der ist jedoch Deutscher. Als sich die Schalke-Leihgabe verletzte, begann Sascha Horvath sein Potenzial nach Startschwierigkeiten zunehmend zu entfalten. Drei Tore in neun Bundesliga-Einsätzen sind in Ordnung, vor allem weil auch der 19-Jährige im Herbst-Verlauf von Blessuren zurückgeworfen wurde. Der Dribblanski stammt jedoch nicht aus dem eigenen Nachwuchs, sondern Sturm dient nach Problemen bei der Austria als Neustart einer vielversprechenden, aber ins Stocken geratenen Karriere. Das Grazer Umfeld hat indessen stets jene Talente, welche die eigenen Nachwuchsmannschaften durchlaufen haben, besonders im Auge - und diesbezüglich herrscht Unzufriedenheit. "Derzeit stehen im Kader, wenn man es flapsig sagt, zweieinhalb Spieler aus dem eigenen Nachwuchs, die man jetzt auch noch als Nachwuchsspieler bezeichnen kann. Andi Gruber, Tobias Schützenauer, Benjamin Rosenberger und Sandi Lovric. Da muss man sich fragen: Wozu habe ich alle Nachwuchsmannschaften und wozu habe ich eine Akademie? Brauche ich die überhaupt?, fragt der frühere Aufsichtsrats-Chef Friedrich Santner auf blackfm.at provokant. Gerade die geringe Einsatzzeit für Lovric, der nicht umsonst als eines der absoluten Juwelen unter den heimischen Talenten gilt, schmerzt viele Fans. Rosenberger verpasste den kompletten Herbst aufgrund eines Kreuzbandrisses. Torhüter-Talent Schützenauer saß aufgrund des oftmaligen Fehlens von Christian Gratzei immerhin 13 Mal als Backup von Michael Esser auf der Bank. Mit Fabian Ehmann wird ein weiteres Goalie-Talent offiziell im Profi-Kader geführt, der Nachwuchs-Teamspieler kommt jedoch bei den Amateuren in der Regionalliga zum Einsatz. Gruber, der im Herbst auf 13 Liga-Einsätze (1 Tor) kam, verpasst mit seinem Geburtstag am 29. Juni hauchdünn um zwei Tage den Cut (1. Juli 1995), sollte jedoch zumindest hier im Text seine Erwähnung finden.

LAOLA Meins

SK Sturm Graz

Verpasse nie wieder eine News ZU SK Sturm Graz!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


ADMIRA/WACKER

Name Geburtsdatum BL-Spiele/Tore 15/16 BL-Spiele/Tore gesamt
Marcus Maier 18.12.1995 3/0 6/0
Sinan Yilmaz 28.2.1997
Philipp Malicsek 3.6.1997 9/0 18/0
Nico Löffler 5.7.1997 1/0
Jakob Meierhofer 6.11.1997
Dennis Verwüster 29.4.1998

Die Admira befördert Talente traditionell recht früh offiziell in den Profi-Kader - wohl, um ihnen eine Perspektive zu bieten. Das ist so gesehen löblich. In punkto Einsatzzeit für Teenager heben sich die Südstädter jedoch auch nicht spürbar von der Konkurrenz ab. Mit dem 18-jährigen Philipp Malicsek verfügen die Niederösterreicher jedoch immerhin über eines der derzeit viel zu wenigen positiven Beispiele, dass auch Kicker dieses Alters im Oberhaus mithalten können. Der Mittelfeldspieler pendelte zwischen Startelf und Bank. Marcus Maier waren wenigstens drei (sehr kurze) Kurzeinsätze vergönnt. Lobend erwähnt sei die Entwicklung von Markus Blutsch, der jedoch für eine Aufnahme in unsere Wertung genau einen Monat zu alt ist (Geburtstag: 1. Juni 1995). Die Offensivkraft stand im Herbst aber immerhin 18 Mal auf dem Platz. Die übrigen Youngsters unter den Kadermitgliedern, Sinan Yilmaz, Nico Löffler sowie die beiden Goalies Dennis Verwüster und Jakob Meierhofer, schafften nie den Sprung in das Spieltags-Aufgebot und sind bei den Amateuren in der Regionalliga aktiv.

LAOLA Meins

FC Admira Wacker Mödling

Verpasse nie wieder eine News ZU FC Admira Wacker Mödling!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


SCR ALTACH

Name Geburtsdatum BL-Spiele/Tore 15/16 BL-Spiele/Tore gesamt
Stefan Umjenovic 11.8.1995
Valentino Müller 19.1.1999
Daniel Nussbaumer 29.11.1999

Altach schreibt den beinahe schon obligatorischen Nuller, was Einsatzzeit für Teenager betrifft. Stefan Umjenovic saß vier Mal auf der Bank, wurde jedoch im Laufe der Herbst-Saison 20 und taucht damit letztmals in dieser Wertung auf. Noch einige Jahre in dieser "Hitparade" mit von der Partie sein sollte indessen Valentino Müller. Der zentrale Mittelfeldspieler ist eines der größten heimischen Talente auf seiner Position und somit auch der Grund, warum man in Sachen Nachwuchsförderung mittelfristig doch genauer in Richtung Vorarlberg schauen sollte. In den letzten beiden Herbst-Runden saß er noch 16-jährig auf der Bank und war somit als 99er-Jahrgang der jüngste Österreicher in einem Spieltagskader der bisherigen Saison. Immerhin ein Lichtblick im Ländle. Mit Daniel Nussbaumer schnuppert ein noch jüngerer Mittelfeldspieler bereits an den Kader heran.

LAOLA Meins

SCR Altach

Verpasse nie wieder eine News ZU SCR Altach!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


SV MATTERSBURG

Name Geburtsdatum BL-Spiele/Tore 15/16 BL-Spiele/Tore gesamt
David Lechner 12.7.1995
Julius Ertlthaler 25.4.1997 1/0 1/0

Als Aufsteiger aus einer Liga, die sich gerne mit dem Claim "Heute für Morgen" positioniert hat, muss man nicht zwangsweise über allzu viele Teenager im Kader verfügen. Die Jungstars der vergangenen Jahre wie Markus Kuster (21) oder Sven Sprangler (20) sind dem Youngster-Check inzwischen entwachsen, Letzterer um ein paar Monate. Der 18-jährige Julias Ertlthaler durfte immerhin acht Mal auf der Bank Platz nehmen und im Zuge dessen auch mit sechs Einsatzminuten gegen den WAC sein Liga-Debüt feiern. David Lechner saß ein Mal auf der Bank. Das war's.

LAOLA Meins

SV Mattersburg

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Mattersburg!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


SV GRÖDIG

Name Geburtsdatum BL-Spiele/Tore 15/16 BL-Spiele/Tore gesamt
Bernd Gschweidl 8.9.1995 9/1 19/1
Alexander Schlager 1.2.1996 9/0 9/0
Fabian Grubeck 12.3.1996
Dominik Baumgartner 20.7.1996

An der "Quizfrage", welcher Bundesligist im Herbst quantitativ auf die meisten Einsätze von an für den Youngster-Check in Frage kommenden Spielern gekommen ist, hat sich auch der eine oder andere Kollege die Zähne ausgebissen. An den SV Grödig denkt man diesbezüglich nicht als erstes, da die Salzburger in ihrer bisherigen Bundesliga-Zeit in Sachen Nachwuchsförderung nicht allzu auffällig wurden. Mit insgesamt 18 Einsätzen führt der Dorf-Klub die Wertung jedoch relativ klar vor Salzburg und der Admira (je 12) an. Alexander Schlager und Bernd Gschweidl sei Dank. Wobei man hier differenzieren muss. Schlager bekam zu Saisonbeginn überraschend den Zuschlag im Tor, wurde jedoch von Trainer Peter Schöttel ebenso überraschend wieder aus selbigem genommen. Gschweidl kam nur selten von Beginn an zum Zug und erwartet sich nun in St. Pölten mehr Einsatzzeit. Fabian Grubeck saß ein Mal auf der Bank, spielt sonst jedoch in der Salzburger Liga für die zweite Mannschaft. Innenverteidiger Dominik Baumgartner ist ein oftmaliger Junioren-Teamspieler, kam jedoch mit Kreuzbandriss aus Horn und war somit im Herbst rekonvaleszent. Positiv erwähnt sei Martin Rasner. Der 20-Jährige stand bis zu seiner Gelbsperre in der letzten Herbst-Runde in jeder Partie in der Startelf, schaffte jedoch den Cut (Geburtstag 18. Mai 1995) knapp nicht.

LAOLA Meins

SV Grödig

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Grödig!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


SV RIED

Name Geburtsdatum BL-Spiele/Tore 15/16 BL-Spiele/Tore gesamt
Luca Mayr-Fälten 6.4.1996 1/0
Sebastian Dirnberger 20.10.1997
Albin Ramadani 15.1.1998
Niklas Kölbl 3.4.1998

Was ist bloß aus der Rieder Nachwuchsschule geworden? Richtig viel Nachschub gibt es derzeit offenbar nicht. Oder zumindest scheint er nicht so weit zu sein, die in Abstiegsnöte geratenen Innviertler qualitativ zu verstärken. Luca Mayr-Fälten taucht seit geraumer Zeit im Umfeld des Profi-Aufgebots auf, der Durchbruch will ihm nicht gelingen. Im Herbst saß er ebenso wie die im Sommer in den Kader aufgerückten Albin Ramadani und Niklas Kölbl ein Mal auf der Bank. Sebastian Dirnberger war nicht einmal das vergönnt. Das Zeugnis fällt bei Ried also auch auf diesem Gebiet nur mäßig aus. Gespannt sein darf man, wie sich im Frühjahr der aus Liefering verpflichtete Mathias Honsak schlagen wird. Der Linksverteidiger wurde im Dezember 19 Jahre alt.

LAOLA Meins

SV Ried

Verpasse nie wieder eine News ZU SV Ried!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!


WOLFSBERGER AC

Name Geburtsdatum BL-Spiele/Tore 15/16 BL-Spiele/Tore gesamt
Christoph Rabitsch 10.4.1996 11/0 11/0

Quantitativ hat der Wolfsberger AC in Sachen Talente nach wie vor wenig zu bieten, qualitativ konnten die Kärntner im Herbst jedoch definitiv punkten. Kein Teenager war öfter im Einsatz als Christoph Rabitsch. Der zentrale Mittelfeldspieler erarbeitete sich noch unter Didi Kühbauer ein Stammleiberl und gab selbiges im Laufe der restlichen Halbserie nicht mehr her. In den letzten zehn Runden stand der 19-Jährige jeweils in der Startelf und machte seine Sache dabei zumeist gut. Na also, es geht doch!


Peter Altmann

LAOLA Meins

Wolfsberger AC

Verpasse nie wieder eine News ZU Wolfsberger AC!

Einfach über LAOLA Meins diesem Thema folgen, und individuell und persönlich alle Infos erhalten!

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare