Frauen-Titel nach St. Pölten

Aufmacherbild
 

Der österreichische Frauenfußball-Meister heißt erstmals seit 2002 nicht SV Neulengbach. Die Niederösterreicherinnen müssen sich daheim gegen Altenmarkt mit einem 2:2 begnügen und liegen drei Runden vor Saisonende uneinholbare elf Punkte hinter dem FSK St. Pölten-Spratzern. Die Mädels aus der Landeshauptstadt krönen sich erstmals zum Champion. Der neue Meister ist erst 2011 aufgestiegen und wurde zuletzt drei Mal in Folge Zweiter. Auch im Cupfinale (4.6.) duellieren sie sich mit Neulengbach.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen