Heimsieg für ÖSV-Duo in Bad Gastein

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Heimsieg für die ÖSV-Boarder beim Mixed-Teambewerb des Parallel-Slaloms in Bad Gastein!

Sabine Schöffmann und Alexander Payer holen sich im Finale gegen das deutsche Duo Ramona Hofmeister und Stefan Baumeister den Sieg. Der Erfolg von Claudia Riegler und Andreas Prommegger im kleinen Finale (gegen die Russen Natalia Soboleva/Dmitry Sarsembaev) sorgt für ein zweites rot-weiß-rotes Duo auf dem Podest, nachdem sie im Halbfinale an den Siegern scheiterten, die sich damit für die Final-Niederlage der Vorwoche in Lackenhof revanchieren.

Julia Dujmovits und Andreas Kislinger scheitern im Achtelfinale und werden Elfte, auch für Daniela Ulbing und Lukas Mathies ist in dieser Runde Endstation - sie belegen Rang 13.

Im Weltcup führen Schöffmann/Payer ein Rennen vor Ende 200 Punkte vor Riegler/Prommegger.

Nach den Misserfolgen in den Einzel-Events bedeutet der Teambewerb für den ÖSV in Bad Gastein einen versöhnlichen Abschluss - wohl auch deshalb will der österreichische Snowboard-Chef Christian Galler diesen Bewerb weiter forcieren. "Wie man hier wieder sehen konnte, ist es ein Muss, das Mixed-Team in den nächsten olympischen Zyklus aufzunehmen", erklärt Galler.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Snowboard: Anna Gasser lässt Weltcup in Aspen aus

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare