Stoch siegt weiter, Kraft in den Top Ten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Skispringer schaffen auch im ersten Bewerb nach der Vierschanzen-Tournee in Titisee-Neustadt nicht den Sprung aufs Podest.

Bester ÖSV-Adler bei wechselnden Windbedingungen wird Stefan Kraft auf Rang neun, Michael Hayböck und Daniel Huber landen auf den Plätzen 15 und 16. Philipp Aschenwald belegt Rang 19 und Thomas Lackner als 29. sammelt ebenfalls Weltcup-Punkte.

Weiter in Sieglaune präsentiert sich Tourneesieger Kamil Stoch. Der Pole gewinnt nach einem Satz auf 144 m im Finale vier Punkte dem Norweger Halvor Egner Granerud sowie seinem Landsmann Piotr Zyla. Mit seinem 39. Weltcupsieg - dem dritten in Folge - zieht Stoch in der Bestenliste mit Adam Malysz gleich.

Ohne Weltcup-Punkte bleiben Markus Schiffner (45.) und Maximilian Steiner (49.).

Textquelle: © LAOLA1.at

Leitinger nach Adelboden-RTL: "Podest nicht außer Reichweite"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..