Daniel Huber holt Skisprung-Staatsmeistertitel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Daniel Huber hat sich am Donnerstag in Bischofshofen den Skisprung-Staatsmeistertitel von der Großschanze gesichert.

Der Salzburger setzt sich mit 5,6 Punkten Vorsprung gegen Michael Hayböck durch und krönt damit seinen erfolgreichen Sommer. Platz drei geht an Philipp Aschenwald (-9,8).

"Das ist ein cooles Gefühl. Ich muss sagen, ich bin vor nationalen Wettkämpfen fast aufgeregter, als vor internationalen Bewerben. Man kennt sehr viele Leute und es geht da wirklich auch ums Prestige", freut sich Huber.

Überraschung bei den Damen

Bei den Damen setzt sich überraschend die Vorarlbergerin Eva Pinkelnig vor Daniela Iraschko-Stolz und Chiara Hölzl durch.

"Ich habe gar nicht damit gerechnet, dass es heute für den Sieg reicht, denn ich springe noch nicht wirklich lange auf Großschanzen. Bisher habe ich auch noch nicht wirklich viel gewonnnen. Umso lässiger ist es, dass ich heute ganz oben stehen konnte. Neben einer Daniela Iraschko-Stolz, einer der erfolgreichsten Skispringerinnen, die es je gegeben hat. Das ist schon eine Ehre", so die Vorarlbergerin.

Bei den nordischen Kombinierern krönt sich Mario Seidl vor Franz-Josef Rehrl und Lukas Greiderer zum Staatsmeister. "Die Form passt, das Training greift. Ich nehme das jetzt als Motivationsspritze mit und freue mich schon auf den kommenden Winter", so der Salzburger.

Die Staatsmeisterschaften von der Normalschanze finden am kommenden Sonntag in Hinzenbach in Oberösterreich statt.


Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Team: Guido Burgstaller gegen Nordirland fraglich

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare