Ex-Italien-Star zu Gast bei Ski-WM

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Ski-WM in Aare lockt auch einen ehemaligen Fußball-Star nach Schweden. Ex-Inter-Verteidiger Marco Materazzi stattet der WM aktuell einen Besuch ab.

Am Samstagabend beehrte er gemeinsam mit Ex-Skirennläuferin Manuela Mölgg den TirolBerg in Aare. "Marco ist ein guter Skifahrer", verrät Mölgg.

"Ich konnte selbst lange nicht Skifahren, weil es für Profi-Fußballer zu gefährlich ist", erklärt Materazzi gegenüber "Eurosport". "In den letzten zwei, drei Jahren bin ich mit meinem Sohn, der gerne Ski fährt, ein leidenschaftlicher Fan geworden." Deshalb würden sie die Ferien nun in Aare verbringen.

Materazzi verfolgte bereits die Super-G der Damen und Herren, wo es durch Sofia Goggia (Silber) und Dominik Paris (Gold) zwei Medaillen für Italien gab.

"51 Zentimeter. Ich hätte meine Ski gegessen", kommentierte er gegenüber "Eurosport" den knappen Rückstand von nur zwei Hundertstel von Goggia auf Weltmeisterin Mikaela Shiffrin.

Dennoch sei es „als Italiener toll, Medaillen für unsere Athleten zu sehen. Die Weltmeisterschaften sind etwas Besonderes."

Materazzi beendete 2016 seine Karriere. Für Inter absolvierte er in zehn Jahren insgesamt 209 Spiele, für die italienische Nationalmannschaft lief er 41 Mal auf.


Textquelle: © LAOLA1.at

Kriechmayr nach WM-Bronze: "Es war verrückt"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare