Blech! Alle weinten mit Siebenhofer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Im Zielraum von Aare flossen Tränen.

Im Fall von Ramona Siebenhofer aus purer Enttäuschung. Um läppische vier Hundertstel schrammte die Steirerin in der Kombination an Bronze vorbei. Ergebnis >>>

"Es tut weh. Ich bin schwer enttäuscht", konnte es Siebenhofer kaum fassen. Vor allem, weil sich die Speed-Spezialistin selbst in diesem Rennen nichts augerechnet hatte.

Damit, dass sie am Ende ums Podest mitkämpft, habe sie nicht gerechnet. "Deshalb ist die Enttäuschung noch größer. Der vierte Platz ist halt bitter."

"Das wäre ganz leicht drin gewesen"

Siebenhofer hatte in der Abfahrt die schnellste Zeit markiert, gerade einmal eine Hundertstel vor Ilka Stuhec und sechs Hundertstel vor der am Ende Drittplatzierten Ragnhild Mowinckel. Im Slalom legte die zweifache Saisonsiegerin in der Abfahrt immerhin die achtbeste Laufzeit hin.

"Ich habe gewusst, wenn ich im Slalom eine gute Fahrt habe, kann ich mithalten, der Hang kommt mir entgegen", erklärte Siebenhofer. "In der Abfahrt ist mit der Linie im Zielhang ein bisschen was daneben gegangen, sonst wäre der Abstand nach der Abfahrt vielleicht größer gewesen. Das wäre ganz leicht drin gewesen. Ich habe alles reingelegt, aber es war zu wenig."

"Die haben alle mitgeweint"

Um gerade einmal vier Hundertstel zu wenig für die erste WM-Medaille in ihrer Karriere. Da ließ die 27-Jährige im Ziel ihren Emotionen freien Lauf.

"Meine Teamkolleginnen sind im Ziel schon alle da gestanden und haben mich gleich in die Arme genommen, die haben alle mitgeweint", erzählte Siebenhofer. Auch ihren Freund habe sie schon getroffen. "Das tut schon gut, wenn jemand da ist, der einen auffängt."

Trotz der Riesen-Enttäuschung blickt Siebenhofer bereits nach vorne. Abhaken und nach vorne schauen lautet ihr Motto. "Wenn ich in den letzten Jahren was gelernt habe, dann ist es verlieren und wieder aufstehen. Ich hoffe, dass es bis Sonntag wieder passt", sprach sie die Abfahrt an. "Da schlagen wir dann zu."

Ergebnis der WM-Kombination der Damen >>>

Medaillenspiegel >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski-WM: Schlechte Wetterprognose für Abfahrts-Wochenende

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare