Deutsches Speed-Ass Sander erleidet Kreuzbandriss

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Andreas Sander muss die WM-Saison vorzeitig beenden.

Der deutsche Speed-Spezialist zog sich im zweiten Abfahrtstraining in Bormio einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Kurioserweise ging er in beiden anschließenden Bewerben an den Start. In der Abfahrt wurde er 35. und im Super G raste er sogar auf Rang 14.

Sander berichtet, er habe sich in den nächsten Tagen bei den Rennen nicht schlecht gefühlt. "Das war natürlich sehr schockierend und überraschend für mich. Ich werde nächste Woche operiert", berichtet Sander über soziale Netzwerke.

Der Deutsche Skiverbund hat in der aktuellen Saison bereits den Ausfall von Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen verkraften müssen.

Textquelle: © Laola1.at/APA

Wegen Knieproblemen: Svindal stellt WM-Start in Frage

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare