ÖSV-Abfahrer nach Bandscheibenvorfall operiert

ÖSV-Abfahrer nach Bandscheibenvorfall operiert Foto: © GEPA
 

OP-Tisch statt Europacup-Finale: Christoph Krenn wurde am Donnerstag in Innsbruck erfolgreich operiert.

Beim 26-jährigen Speed-Spezialisten aus Göstling an der Ybby war ein Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule diagnostiziert worden, teilt der ÖSV mit.

Bei optimalem Heilungs- und Rehabilitationsverlauf könnte der Niederösterreicher in drei Monaten wieder auf Schnee trainieren. Krenn war in dieser Saison nur zwei Mal im Weltcup im Einsatz: Beim Super-G-Auftakt in Val d'Isere fuhr er in die Punkteränge (29.), in Bormio schied er im Super-G aus.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..