Odermatt und Kristoffersen jubeln - Brandy top

Odermatt und Kristoffersen jubeln - Brandy top Foto: © GEPA
 

Marco Odermatt ist am Ziel seiner Träume. Nachdem sich der 24-Jährige in Kranjska Gora am Samstag die Kristallkugel für den Gewinn der Riesentorlaufwertung sicherte, holt der Schweizer 24 Stunden später im zweiten Riesentorlauf zum ersten Mal die große Kristallkugel für den Triumph im Gesamtweltcup.

Der Schweizer wird nach seiner Halbzeit-Führung mit Rang drei Nachfolger von Alexis Pinturault als Gewinner des Gesamtweltcups. Bei Top-Bedingungen unweit der Kärntner Grenze sichert sich Henrik Kristoffersen das Kranjska-Gora-Double. Der Norweger siegt wie am Vortag.

Stefan Brennsteiner (Bild) zeigt nach Rang fünf am Samstag erneut groß auf und erreicht mit Platz zwei sein bestes Karriere-Resultat. Der Olympiasieger mit Österreichs Mannschaft in Peking verpasst seinen ersten Weltcupsieg um 0,23 Sekunden.

Der Pinzgauer rutscht im ersten Durchgang nach wenigen Toren fast weg, kommt aber in der Folge gut in den Rhythmus und bringt mit 0,47 Sekunden Rückstand auf Odermatt noch eine Top-Zeit ins Ziel. Auch im Finale zaubert "Brandy" ordentlich, kommt aber mit drittbester Laufzeit noch vor Odermatt zu liegen.

Manuel Feller zeigt sich 24 Stunden nach Rang neun im 1. RTL von Kranjska Gora stark verbessert. Der Tiroler weist als Siebter 0,72 Rückstand auf Kristoffersen auf.

Ergebnis des 2. Riesentorlaufs in Kranjska Gora >>>

Als drittbester Österreicher belegt Patrick Feuerstein (+2,56) den 21. Endrang. Der Vorarlberger startet als 29. des ersten Laufs ins Finale und erreicht mit zehnter Laufzeit noch den 21. Platz. Marco Schwarz - mit 2,70 Rückstand auf dem 24. Platz - hat im Riesentorlauf noch Aufholbedarf.

Der Kärnter meint nach dem Rennen: "Es hat sich eigentlich gut angefühlt, aber im Prinzip war es wieder langsam. Das muss ich mir anschauen, ein paar Gedanken machen und dann besser fahren. Ich habe nicht ganz das Selbstvertrauen, das es im Riesen braucht. Wenn es so dahingeht wie in diesem zweiten Lauf, muss man voll durchdrücken. Das habe ich mir diesmal nicht zugetraut. Da braucht man eine breite Brust."

Stand im Gesamtweltcup 2021/22 >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..