Saisonaus für Norweger Lucas Braathen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mit Lucas Braathen und Atle Lie McGrath hat es beim Riesentorlauf von Adelboden gleich zwei norwegische Shooting-Stars schwer erwischt, was eine längere Zwangspause für das Duo zur Folge hat.

Braathen, der im zweiten Durchgang kurz vor dem Zielstrich schwer zu Sturz kam, zog sich eine schwere Bänderverletzung im Knie zu und muss für den Rest der Saison zusehen. Der 20-Jährige wird sich einer Operation unterziehen müssen und sechs Monate pausieren, so Marc Strauss, Mannschaftsarzt der Norweger, gegenüber der norwegischen Rundfunkanstalt NRK.

Landsmann McGrath, der bereits im ersten Durchgang gestürzt war, erlitt eine Bänderzerrung im Knie und muss wochenlang pausieren, wird aber wohl keine Operation benötigen.

Braathen feierte beim Auftakt-Riesentorlauf in Sölden seinen ersten Saisonsieg, das Rennen am Chuenisbärgli beendete er trotz Sturz als Siebenter. McGrath holte sein Premieren-Podium beim Riesentorlauf von Alta Badia.

Textquelle: © LAOLA1.at

Thorsten Röcher wechselt aus Ingolstadt zum Wolfsberger AC

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..