Pinturault in den Fußstapfen von Legenden

Pinturault in den Fußstapfen von Legenden Foto: © GEPA
 

Was für ein 30. Geburtstag für Alexis Pinturault!

Er hält dem Druck im finalen Riesentorlauf in Lenzerheide stand und feiert seinen größten Triumph. Mit dem 34. Weltcupsieg macht er seinen ersten Sieg im Gesamtweltcup perfekt. Dazu holt er noch die kleine Kristallkugel im Riesentorlauf.

"Heute sind viele Emotionen dabei. Ich hatte viel Druck in der letzten Woche. Das heute war vielleicht meine beste Leistung in einem Rennen", freut sich Pinturault.

Pinturault ist erst der dritte Franzose, der den Gesamtweltcup gewinnt. Jean-Claude Killy gewann die ersten beiden Auflagen 1967 und 1968. Danach schlug Luc Alphand in der Saison 1996/97 zu.

"Hirscher war stärker"

In den letzten beiden Saisonen wurde Pinturault jeweils Zweiter. 2019 hinter Marcel Hirscher, 2020 nach dem vorzeitigen Saisonende hinter Aleksander Aamodt Kilde.

"Es war ein großes Ziel in meiner Karriere. Ich hatte Marcel Hirscher, der stärker als ich war", so der 30-Jährige. "Ich war sehr oft Zweiter, aber ich habe nie aufgegeben. Und es ist heute gekommen - es ist ein sehr großer Moment!"

Frankreichs Sieger im Gesamtweltcup:

Saison Sieger
2020/21 Alexis Pinturault (FRA)
1996/97 Luc Alphand (FRA)
1967/68 Jean-Claude Killy (FRA)
1966/67 Jean-Claude Killy (FRA)

Pinturaults Platzierungen im Gesamtweltcup:

Saison Platz Punkte Sieger
20/21 1. 1.200
19/20 2. 1.148 Kilde (NOR)
18/19 2. 1.145 Hirscher (AUT)
17/18 6. 707 Hirscher (AUT)
16/17 4. 875 Hirscher (AUT)
15/16 3. 1.200 Hirscher (AUT)
14/15 3. 1.006 Hirscher (AUT)
13/14 3. 1.028 Hirscher (AUT)
12/13 6. 790 Hirscher (AUT)
11/12 10 845 Hirscher (AUT)
10/11 54. 151 Kostelic (CRO)

Alle Sieger im Gesamtweltcup>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..