Schlechtwetter: Geändertes Programm in Val d'Isere

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Starker Wind und Schneefall im oberen Streckenteil verhindern am Donnerstag das erste Training für die Weltcup-Abfahrt der Damen in Val d'Isere.

Da die Wetterprognosen auch für Freitag schlecht sind, bastelt die FIS derzeit an einem Notfallprogramm. Fest steht, dass am Samstag ein Super-G als Ersatzrennen für das am vergangenen Wochenende in St. Moritz abgesagte Rennen stattfindet.

Das weitere Programm ist derzeit offen. Eine Möglichkeit ist, am Sonntag die ursprünglich für Samstag geplante Abfahrt zu fahren - sollte am Freitag kein Training möglich sein, müsste am Sonntag zuvor jedoch ein Training über die Bühne gehen.

Die Wettervorhersage für Sonntag ist jedenfalls besser. Für die Organisatoren ist zudem der Montag ein Reservetag.

Textquelle: © LAOLA1.at

LAOLA1-Zeitreise: Alle Sturm-Spieler unter Franco Foda

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare