Matt will auch in RTL und Kombination starten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ende Oktober beginnt in Sölden mit dem Riesentorlauf traditionell die neue Ski-Weltcup-Saison.

Am Rettenbachferner auch am Start sein könnte Michael Matt. Der Slalom-Spezialist, der bei der WM in Aare Silber hinter Marcel Hirscher gewann, plant laut "Kurier" in der kommenden Saison auch Riesentorlauf und in der Kombination an den Start zu gehen.

Im RTL hat der ÖSV mit dem Rücktritt von Marcel Hirscher den Top-Fahrer verloren, Manuel Feller belegte nach einer unkonstanten Saison als zweitbester Österreicher Platz 13 im RTL-Weltcup. Mit Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner, Roland Leitinger, Johannes Strolz und Magnus Walch hat Matt weitere Konkurrenz um einen Startplatz im Riesentorlauf.

Seit Mitte August steht Matt wieder auf Skiern, die Vorbereitung auf den kommenden Winter läuft auf Hochtouren. "Vom Gefühl her bin ich heuer auf höherem Niveau ins Training eingestiegen als im letzten Jahr. Das könnte also ein gutes Zeichen sein", berichtete Matt auf seiner Homepage. Er sei "TOP vorbereitet und richtig heiß auf die neue Saison".

Textquelle: © LAOLA1.at

Spieler in Tränen? Ausraster? Jetzt spricht Andreas Herzog

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare