Kreuzbandriss! Maier fällt gesamte Saison aus

Aufmacherbild
 

Aller schlechten Dinge sind drei! Sabrina Maier zieht sich am Freitag beim Riesentorlauf-Training in Sölden ihre bereits dritte schwere Verletzung innerhalb von zwei Jahren zu.

Die 25-jährige Saalbacherin erleidet bei einem unspektakulären Sturz einen Kreuzbandriss im linken Knie und fällt damit die dritte Saison in Serie aus.

Maier, die am Sonntagvormittag in der Klinik Hochrum von Dr. Christian Fink operiert wird, will dennoch nicht aufgeben: "Die Diagnose war und ist erdrückend, man kann und will es im ersten Moment nicht glauben, dass das ganze Prozedere von vorne beginnt. Doch so sehr es momentan auch wehtut, ich glaube an das Gute und dass alles im Leben zurückkommt, wenn man nur genug dafür kämpft."

Im Vorjahr brach sich Maier beim Training der Speed-Damen in Copper Mountain Schien- und Wadenbein und war im WM-Winter nur Zuschauerin. Die Saison 2017/18 musste die Salzburgerin passen, nachdem sie sich im September beim Training in Chile einen Kreuzband- und Meniskus-Riss im linken Knie zugezogen hatte.

Aufzuhören ist für Maier dennoch keine Option. Die Leidenschaft für das Skifahren sei zu groß.

Textquelle: © LAOLA1.at

Vincent Kriechmayr kritisiert den Ski-Weltverband

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare