Junioren-WM: Zweites Gold für Fest

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nadine Fest kürt sich bei der Alpinen Junioren-WM in Are (SWE) zur Doppel-Weltmeisterin.

Einen Tag nach Gold im Super-G holt die 18-jährige Kärntnerin auch den Titel in der Kombination. Hinter Fest und der Slowenin Meta Hrovat (+0,46) landet mit Franziska Gritsch (+0,47) eine weitere Österreicherin auf dem Podest. Für Gritsch ist es ebenfalls die zweite Medaille in Schweden, im Super-G hatte sie Silber gewonnen.

Mit Super-G-Bronze durch Dajana Dengscherz sowie Super-G-Silber und Abfahrts-Bronze durch Raphael Haaser hält der ÖSV nach fünf Bewerben bereits bei sieben Medaillen.

Medaillenspiegel der Junioren-WM 2017>>>

"War so nervös am Slalom-Start"

Nadine Fest zeigte sich in einer ersten Reaktion überwältigt. "Es fühlt sich überragend an, ich habe keine Worte dafür. Ich war so nervös am Slalom-Start, aber es war ein solider Lauf, jetzt bin ich nur glücklich", sagte die Kärntnerin.

Die nicht optimalen Sichtverhältnisse im Super-G seien letztlich kein Problem gewesen. "Es war ein bisschen flaches Licht, aber wir hatten tolle Bedingungen."

Textquelle: © LAOLA1.at

Skispringen: Das ist die Raw-Air-Tour

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare