TV-Sensation: Ex-Ski-Star folgt auf Sepp Forcher

TV-Sensation: Ex-Ski-Star folgt auf Sepp Forcher Foto: © GEPA
 

Es ist DIE TV-Überraschung des Jahres. Sepp Forcher findet im alpinen Ski-Zirkus einen Nachfolger für seine Volksmusik- und Brauchtumssendung "Klingendes Österreich"!

Der 50-jährige Ex-Rennläufer Hans Knauß wird künftig durch das ORF-Erfolgsformat führen. Nachdem sich Moderatoren-Legende Sepp Forcher (90) nach 200 Ausgaben im Frühjahr 2020 vom Bildschirm zurückzog, moderiert ab September der Schladminger Knauß die Sendung.

"Ich freue mich wahnsinnig, dass ich meine Ideen einbringen und Österreich perfekt ins Licht richten kann", fiebert Knauß dem Herbst entgegen und meint: "Ich werde mir von Sepp Forcher nichts abschauen. Am besten ist es, wenn man authentisch und natürlich ist."

Werden wir den Ennstaler in seinem neuen TV-Format auch singen und jodeln hören? "Ich kann euch beruhigen, ihr werdet mich nie singen oder ein Instrument spielen hören", verrät Knauß im Gespräch mit der "Kronen Zeitung". Seine Juchezer als Kamerafahrer auf den schwierigsten Ski-Abfahrten der Welt sind allerdings legendär und zumindest das Jodeln müsste Knauß im Blut liegen.

Sepp Forcher ist voll des Lobes über seinen Nachfolger: "Er ist ein exzellenter Skifahrer, ein guter Kommentator, er macht in der Werbung eine gute Figur und er ist ein fescher, sympathischer Kerl."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..