Comeback von Andrea Limbacher erst 2017

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Andrea Limbacher kehrt nach ihrer schweren Knie-Verletzung ins Schneetraining zurück. Mit einem Comeback muss sich die Ski-Cross-Weltmeisterin jedoch noch bis zum neuen Kalenderjahr gedulden.

"Da der Heilungsprozess sehr gut verlaufen ist, habe ich früher auf Schnee zurückkehren können als ursprünglich geplant. Start- und Riesentorlauftraining sind ebenso schon möglich wie Fahrten in der Wellenbahn. Die Sprünge lasse ich aber noch aus", schildert die Oberösterreicherin.

Limbacher hatte sich Anfang März das Kreuz- und Innenband im rechten Knie gerissen.

Die Dezember-Weltcups in Val Thorens (FRA), Arosa (SUI), Montafon (AUT) und in Innichen (ITA) gehen damit noch ohne die zweimalige Olympiateilnehmerin in Szene. Die ersten Stationen im neuen Jahr sind Watles in Südtirol (14./15. Jänner) und Megeve (FRA/21./22. Jänner). Die WM findet im März in der Sierra Nevada statt.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare