Innerhofer bei Meisterschaft schwer verletzt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Da ist die Saison eigentlich zu Ende - und dann das!

Christof Innerhofer verletzt sich bei den italienischen Meisterschaft in seinem letzten Rennen des Winters schwer. Der 34-Jährige stürzt im Super-G und reißt sich dabei das Kreuzband im linken Knie.

Nach der Erstversorgung vor Ort in Cortina d'Ampezzo wird Innerhofer nach Innsbruck geflogen. Er wird sich in der Privatklinik Hochrum einer Operation unterziehen.

Innerhofer stand in der abgelaufenen Weltcupsaison drei Mal als Zweiter am Podest.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wegen Hirscher-Ski: Schweizer verdächtigt Atomic

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare