Nyman im 1. Kitz-Training voran - Kriechmayr 4.

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Steven Nyman setzt im ersten Training für die Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel ein echtes Ausrufezeichen. Der US-Amerikaner verweist den zweitplatzierten Schweizer Beat Feuz um 0,37 Sekunden auf Rang zwei. Dritter wird Johan Clarey (FRA).

Die Österreicher reihen sich auf den Rängen vier, fünf und sieben ein. Bester ÖSV-Läufer wird Vincent Kriechmayr auf Rang 4 (+0,96 Sek), dahinter landen Matthias Mayer (+1,01) und Hannes Reichelt (+1,08). Gröden-Sieger Max Franz belegt Rang 15.

Postkarten-Wetter am ersten Trainingstag in Kitzbühel. Die besten Bilder vom Training für die Hahnenkamm-Abfahrt...

© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA
© GEPA

"Da brauchst du Schmalz"

"Für uns Österreicher ist das hier ein unglaubliches geiles Gefühl. Die Abfahrt ist die Königsdisziplin, die Streif ist aber noch mal einige Level drüber", freut sich der Oberösterreicher im ORF-Interview auf das Wochenende.

Warum es besser läuft, als bei den bisherigen Saison-Abfahrten, erklärt sich der 25-Jährige so: "Es ist keine klassische Abfahrt, wo du viel Gefühl brauchst. Da runter musst du ihn g‘scheit runterdrücken. Da brauchst du Schmalz und Entschlossenheit. Es hat mich einige Male etwas rausgedrückt, aber für das erste Training war es ganz okay."

"Das ist zum Kämpfen"

Matthias Mayer ist mit seiner ersten Fahrt zufrieden ."Es gefällt mir sehr gut, die Piste ist gewaltig. Oben ist es unruhig, das ist zum Kämpfen. Unten ist es super lässig präpariert“, so der Kärntner nach dem 1. Trainingslauf. "Reserven habe ich schon. Herunten ist sicher noch etwas drinnen. Und oben habe ich es nicht ganz so erwischt, wie ich mir das vorgenommen habe. Etwa das U-Hakerl, da war ich danach zu weit weg und bei der Einfahrt Steilhang war ich weit draußen."

Hannes Reichelt reiht sich knapp hinter seinem Teamkollegen als Fünfter ein. „Die Strecke präsentiert sich heuer oben sehr schwierig. Unten ist die Piste in einem sehr guten Zustand. Ich werde morgen versuchen, mich etwas mehr ans Limit ranzutasten. Jetzt heißt es, von Lauf zu Lauf besser zu werden.“

Platz Athlet Nation Zeit
1 NYMAN Steven USA
2 FEUZ Beat SUI +0.37
3 CLAREY Johan FRA +0.95
4 KRIECHMAYR Vincent AUT +0.96
5 MAYER Matthias AUT +1.01
6 MUZATON Maxence FRA +1.06
7 REICHELT Hannes AUT +1.08
8 INNERHOFER Christof ITA +1.17
9 JANKA Carlo SUI +1.25
10 GUAY Erik CAN +1.29
11 CASSE Mattia ITA +1.30
12 SANDER Andreas GER +1.34
13 THEAUX Adrien FRA +1.44
14 THOMSEN Benjamin CAN +1.51
15 FRANZ Max AUT +1.52
16 PARIS Dominik ITA +1.55
16 JANSRUD Kjetil NOR +1.55
16 FILL Peter ITA +1.55
24 DANKLMAIER Daniel AUT +2.22
29 KROELL Klaus AUT +2.60
30 BERTHOLD Frederic AUT +2.77
31 WALDER Christian AUT +2.79
34 NEUMAYER Christopher AUT +2.85
35 BAUMANN Romed AUT +2.86
50 PUCHNER Joachim AUT +3.73
STRIEDINGER Otmar AUT DNF
Textquelle: © LAOLA1.at

SKN-Schlägerei: Segovia und Keita müssen Klub verlassen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare