Koreaner als Österreich-Fans bei Olympia

Aufmacherbild Foto:
 

Aufgrund der zu befürchtenden schwachen Zuschauerzahlen bei den Olympischen Spielen 2018 in PyeongChang ergreifen die Teilnehmerländer skurrile Maßnahmen.

Wie ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz gegenüber den "OÖ Nachrichten" erklärt, habe der österreichische Botschafter in Korea versprochen, 1.200 Südkoreaner mit österreichischer Kleidung und österreichischen Fahnen auszustatten.

Sie sollen bei den wichtigsten Bewerben die rot-weiß-roten Athletinnen und Athleten lauststark anfeuern. "Dann haben wir eine schöne Publikumskulisse", freut sich Wrabetz.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Olympia bis 2024 im ORF zu sehen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare