Nord. Kombi: Denifl und Seidl in Top-Positionen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Österreichs Nordische Kombinierer legen einen guten Start in den Weltcup hin.

Nach den Rängen vier (Seidl) und fünf (Denifl) beim Auftakt (1 Sprung - 5km LL) am Freitag liegt das ÖSV-Duo auch im zweiten Bewerb (1 Sprung - 10km LL) nach dem Springen gut klassiert.

Routinier Wilhelm Denifl muss sich auf der Schanze nur Akito Watabe (JAP) geschlagen geben und startet mit 16 Sekunden Rückstand ins 10-km-Langlauf-Rennen (14:30 Uhr). Mario Seidl (+27 Sek.) folgt hinter Laheurte (FRA/+18) als Vierter.

Auftakt-Sieger Espen Andersen (NOR/+50 Sek.) belegt im Springen Platz sieben und startet gemeinsam mit Johannes Rydzek (GER/+50) in die Loipe.

Als drittbester Österreicher springt Martin Fritz auf Rang 21 und geht 1:54 Minuten nach Watabe in den 10km-Langlauf.

Textquelle: © LAOLA1.at

Basketball: Österreich in WM-Quali mit Pleite in Serbien

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare