Seidl in Ramsau knapp am Podest vorbei

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Fast hätte es für Österreichs Nordische Kombinierer mit dem erhofften Podestplatz beim Heimweltcup in der Ramsau geklappt.

Mario Seidl verpasst als Vierter um lediglich 0,9 Sekunden das Podest. Der 24-Jährige, der als Führender nach dem Springen in die Loipe geht, wird von drei Deutschen überholt. Eric Frenzel gewinnt vor Fabian Riessle (+0,8) und Vinzenz Geiger (+23,4).

Mit David Pommer (10.), Paul Gerstgraser (14.), Philipp Orter (25.), Lukas Greiderer (27.), Willi Denifl (28.) und Franz-Josef Rehrl (30.) landen sechs weitere ÖSV-Athleten in den Top 30.

Weltmeister Bernhard Gruber muss sich mit Rang 34 begnügen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Marcel Hirscher zieht nach RTL-Sieg mit Tomba gleich

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare