Junioren-WM: Silber für Kombinierer Terzer

Junioren-WM: Silber für Kombinierer Terzer
 

Österreich darf sich über die nächste Medaille bei der Nordischen Junioren-WM in Kandersteg freuen.

Kombinierer Dominik Terzer muss sich im Einzel-Bewerb nur dem Slowenen Vid Vrhovnik geschlagen geben und erobert Silber. Bronze geht eine halbe Sekunde hinter dem Tiroler an den Tschechen Jan Vytrval. Zweitbester Österreicher ist Johannes Lamparter an der achten Stelle.

Im Teambewerb am Donnerstag hatten Terzer, Lamparter, Florian Dagn und Mika Vermeulen Gold gewonnen.

"Es ist einfach unbeschreiblich. Ich bin ja erst zur Junioren-WM einberufen worden, nachdem ich den ContinentalCup in Rena gewonnen habe. Ich habe mir nie erträumt, dass ich jetzt mit zwei Medaillen heimfahren darf. Ich hatte einen guten Sprung und das Rennen über die 5 Kilometer waren brutal hart. Ich habe alles gegeben und zum Schluss ist es sich für eine Medaille ausgegangen. Ich bin wirklich sehr glücklich", sagt Terzer.

Der 18-Jährige sichert sich mit dem Gewinn der Silbermedaille die Startberechtigung für den Weltcup bis zur nächsten Junioren-WM 2019.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..