Russland lässt auch der Schweiz keine Chance

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Russland setzt seinen Siegeszug bei der Eishockey-A-WM fort. Die "Sbornaja" setzt sich in Bratislava gegen die Schweiz mit 3:0 durch und ist als einzige Mannschaft weiter ungeschlagen.

Der WM-Favorit fügt Vizeweltmeister Schweiz damit die zweite Niederlage hintereinander zu. Artjom Anisimow (4.) und Nikita Kutscherow mit zwei Treffern (27./PP, 56) treffen für den weiter makellosen Turnierfavoriten. Kutscherow (Tampa Bay Lightning), in der NHL bester Scorer des Grunddurchgangs, führt mit sechs Toren und acht Assists nun auch die Punktewertung der WM an.

Das bereits fix qualifizierte Finnland feiert in der Gruppe A einen 3:0-Sieg gegen Frankreich. Damit stehen in der Gruppe A mit Finnland, USA, Kanada und Deutschland die vier Aufsteiger fest, in der Gruppe B sind Russland, Tschechien und die Schweiz qualifiziert.

Der letzte Platz im Viertelfinale wird zwischen Schweden und Lettland ausgespielt, dem Titelverteidiger aus Skandinavien reicht am Montag schon ein Punkt im direkten Duell.

Ebenfalls am Montag wird die Abstiegsfrage geklärt. In Kosice kommt es um 16:15 Uhr zum direkten Duell von Frankreich mit Großbritannien um den Klassenerhalt, in Bratislava folgt um 20:15 Uhr das entscheidende Spiel zwischen Österreich und Italien (LIVE-Ticker >>>).


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Sturm nach Salzburg-Pleite: "Passt zu unserer Saison!"

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare