Raffls Flyers kassieren Abfuhr gegen Penguins

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Pittsburgh Penguins lassen in der "Battle of Pennsylvania" erneut ihre Muskeln spielen.

Die back-to-back Champions der vergangenen beiden Saisonen gewinnen das dritte Spiel der ersten NHL-Playoff-Runde gegen die Philadelphia Flyers mit 5:1, stellen in der Serie auf 2:1.

Der Villacher Michael Raffl kommt zu 10:39 Minuten Eiszeit, gibt aber keinen einzigen Torschuss ab. Penguins-Kapitän Sidney Crosby erzielt ein Tor und steuert drei Assists bei.

Spiel vier der "Best-of-seven"-Serie zwischen den beiden Mannschaften aus Pennsylvania findet in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Philadelphia statt.

Stand in der "Best-of-seven"-Serie - 2:1

Die Penguins können einen ihrer vier Schüsse im ersten Drittel zur Führung versenken. Ausgrechnet Michael Raffl verliert die Scheibe im eigenen Drittel, Crosby schließt mittels wraparound ab (11.).

Im zweiten Spielabschnitt machen die Gäste aus dem Westen Pennsylvanias alles klar. Brassard (23.) und Malkin (26.) erzielen jeweils ein Powerplay-Tor, Dumoulin (27.) setzt eines bei nummerischer Gleichzahl nach. Travis Sanheim besorgt den Anschlusstreffer (34.).

Justin Schultz stellt im Schlussdrittel den Endstand her (48./PP).

Spiel Datum Uhrzeit Heim Auswärts Ergebnis Michael Raffl
Spiel 1 12.4. 1:00 Pittsburgh Penguins Philadelphia Flyers 7:0 2 Strafminuten, -3
Spiel 2 14.4. 1:00 Pittsburgh Penguins Philadelphia Flyers 1:5 Assist zum 2:0
Spiel 3 15.4. 21:00 Philadelphia Flyers Pittsburgh Penguins 1:5 10:39 TOI, 0 SOG
Spiel 4 19.4. 1:00 Philadelphia Flyers Pittsburgh Penguins 0:5 12:24 TOI, 0 SOG
Spiel 5 21.4. 1:00 Pittsburgh Penguins Philadelphia Flyers 2:4 14:01 TOI, 1 SOG
Spiel 6 22.4. 21:00 Philadelphia Flyers Pittsburgh Penguins 5:8 11:58 TOI, 0 SOG
Textquelle: © LAOLA1.at

NHL Playoffs: 2:0 für San Jose Sharks und Boston Bruins

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare